Hier können Sie nachverfolgen was ich wann für Beschwerden hatte und welche MP-Medikamente ich wann wie oft in welchen Dosen eingenommen habe:

 

Achtung der aktuellste Stand steht immer zu oberst auf dieser Seite. Ergo, der Start mit Olmesartan / Votum (ist nur ein Handelsname für den Wirkstoff Olmesartan-Medoximil) steht gaaaanz unten auf dieser Seite.

 

Also ob Sie es nun glauben oder nicht, ohne MP könnte ich nicht das alles körperlich machen, wenn ich das MP nicht konsequent gemacht hätte. Natürlich habe ich noch die Symptome und Beschwerden mit den Schmerzen, aber Sie sind um ein vielfaches erträglicher geworden. Dies erlaubt mir das ich wieder im Haushalt alle Arbeiten machen kann, mein Auto von Hand selbst waschen kann, Radeln kann, ja sogar erst letztens habe ich meinen Enkel auf den Schultern getragen. Dies alles war für mich im April 2011 noch undenkbar (MP-Beginn).

 

Sollten Sie Fragen haben, so senden Sie mir eine Mail. Ich werde hier die MP-Behandlung nun nur noch sporadisch dokumentieren,

 LG, K. R.

 

 

=================================================================

02.10.2013, Neuigkeiten mit dem heutigen Symptomstand:

seit heute habe ich heftigen Durchfall (wie Wasser), denke mal das es Herxe vom Feinsten sind. Ansonsten ging es mir zuvor recht gut.

 

Noch etwas neues, habe unter Videos mein "Selbstinterview" welches ich im März 2013 gemacht habe, hochgeladen. hier der interne Link als Abkürzung:

 

  Videos

 

Habe vor demnächst ein neues aktuelleres zu machen. Also Ihr dürft gespannt bleiben.

 

LG, K. R.

 

=================================================================

21.06.2013,Neuigkeiten mit dem heutigen Symptomstand:

 

 

Sorry an alle die gerne nachlesen möchten wie es in meiner Therapie weiter ging. Also mit dem Stand des obigen Datums möchte ich hier bekannt geben das es mir nochmals deutlich besser geht als zum hier drunter genannten Datum (27.01.2012). Die Beschwerden sind zwar alle noch nicht weg, aber sie sind seit dem letzten unten genannten Stand noch mal  deutlich erträglicher geworden. Das bedeutet im Klartext das ich wieder an den Wochenenden bis zu 30 Km radeln kann, das ich mein Auto selbst waschen kann, das ich alle anfallenden notwendigen Handwerklichen Arbeiten in meinem Haus wieder wie vor der Erkrankung durchführen kann, das meine Laborwerte zumindest wieder im Referenzbereich sind (außer mein Nieren-Kreatenin-Wert). Also alles in allem eine sehr deutliche Lebensqualitätsverbesserung. Allerdings kann man noch nicht von "geheilt sprechen" aber das MP gibt es nun mal nicht mal eben. Man kann nun mal nicht ein erkranktes Immunsystem in ein paar Wochen oder Monaten HEILEN. Bedenken Sie wovon wir hier sprechen. Aber ich bin deutlich wieder guter Dinge und habe wieder Lust am Leben, das war vor dem MP noch ganz krass anders!!!

LG, K. R.

 

=================================================================

27.01.2012,Neuigkeiten mit dem heutigen Symptomstand:

 

Muss michwieder mal entschuldigen das ich diese Seite sehr vernachlässige.

 

Aber Siesollten folgendes wissen, mir geht es recht gut, darum bin ich vermehrt in derLage wiederdie Dinge zu tun die ich vor derErkrankung auch getan habe.

 

DieBeschwerden gehen weiter zurück. Wenn ich mal ein Beispiel nennen darf, im Nov.2010 konte ich mir kaum vor Gelenkschmerzen die Winterjacke anziehen. Schuhezubinden war auch sehr schwierig.

 

Das allesund noch viel mehr ist sehr deutlich besser geworden. Der Geruchs- undGeschmacksinn kommen mehr und mehr wieder. Ich habe deutlich mehr eine positiveStimmung.

 

Natürlichnehme ich weiterhin Olm und die ABs, aber es ist ein tolles Gefühl langsamwieder fast ein Stückweit das Gefühl zu haben das man ein "normalesLeben" führen kann. Auch handwerksarbeiten im Haus  wie Bohren,Staubsaugen, Treppensteigen, Auto selbst waschen und und und, all das und nochvieles mehr sind fast schon wieder normal möglich.

 

Deshalbhabe ich vermehrt kaum noch Zeit diese Seite zu pflegen, ich bitte daher umEntschuldigung. Aber Sie werden nun verstehen warum dies so ist.

 

Also, wieschon oft hier geschrieben, MP ist super, blos man braucht verdammt vielDurchstehvermögen und einen festen Glauben und Willen es durchzuziehen, aberdafür wird man belohnt.

 

LG, K.R.

===================================================================

 

26.12.2011,Neuigkeiten mit dem heutigen Symptomstand:

 

Wünscheerst mal Frohe Weihnachten nachträglich an alle und vorab einen guten Rutsch indas neue Jahr.

 

Deraktuelle Stand ist mit dem heutigen Tag sehr bemerkenswert, viele Symptome sindsehr viel besser geworden.
Bis zu diesem Stand hat es auf dem Weg dahin andere Symptome gegeben in denletzten 6 bis 8 Wochen, wie z. B. Speichelzusammensetzungsänderung, oderSchluckbeschwerden, oder Aphten an den unterschiedlichsten stellen imMundinnenraum bzw. Zunge die sehr schmerzhaft waren.

 

Da sichauch mein Gemütszustand und die körperliche Beweglichkeit gut verbessert hat,habe ich bereits teilweise meine Hobbys wieder aufgenommen und versuche michgerade an einem neuen Hobby. Ich denke daran sieht man deutlich wie MP mir bisjetzt geholfen hat.

 

Aus den o.g. Gründen habe ich die Statusberichte hier leider zunehmend vernachlässigt,wobei es ja wie gesagt ein sehr guter Grund ist wenn es einem wirklichbesser geht.

 

DenKlinischen Stausbericht werde ich also dementsprechend in den nächsten Tagennachreichen,

 

LG. K. R.

 

==================================================================

 

27.11.2011,Neuigkeiten mit dem heutigen Symptomstand:

 

Also zumeinen habe ich festgestellt das mein Kreatinin (mein Wert = 1,7 mg/dl) und GFR-Wert ( mein Wert = 47 ml/min) den mein HA vor 4 Wochen gemessen hat unter MP"normal" sind. Das kann man unter dem nachfolgend eingefügten Linkauf Seite 10 nachlesen:

 

http://mpkb.org/_media/home/translations/germanimmunostimulation.pdf

 

Dort findetman auch auf Seite 9 etwas zu meinen Blutdruckwerten die ab heute nunregelmäßig versuche zu messen, da ich mir ein Blutdruckmessgerät aus derApotheke gestern gekauft habe. Eine Messung alle 7 Tage (vermutlich dieSonntagsmorgenmessung) werde ich dann mit in diesem Symptom-Status mitveröffentlichen ab Heute. Und keine Panik mit den Werten, unter dem Link obendie Seite 9 und 10 lesen, dann verstehen Sie was ich meine

 

und hiernun wieder meine Kliniktabelle:

 

1.)Symptome, Stand 27.11.2011

Blutdruckmessung morgens vor demFrühstück nach dem Aufstehen:
Systolischer = 96 / Diastolischer = 48 / Puls 66

 

Kreatinin= 1,7 mg/dl  /  GFR = 47 ml/min laut Labormesssung vom 14.10.2011

- Kniegelenke = 0-1
- Knie/Bein/Fußmuskeln = 0-1
- Fußgelenke = 0-1
- Fußverse/Ballen (beim Auftreten) links = 0-2
- Fußverse/Ballen (beim Auftreten) rechts = 0-2
- Nasenbereich = 2-3
- Nase läuft = 0-2 (wenn läuft ist mehr schnupfenartig, klar aber glibrig wieFroschleich und läuft wenn ich etwas esse, dann wie Wasser)Ab und zu kommtmorgens etwas geblich-grünes mal als Auswurf mit aus der Nase
- Augendruckschmerz = 1-2 (hält sich zäh, ist morgens fast weg, im Tagesverlaufauf 2)
- Ohrendruck links, Symptome wie bei Mittelohrentzündung = 1-2(Pieptonscheint schwächer zu werden)
- Ohrenrauchschen/Piepton links = 1-2 (morgens ab und zu wieder bei 0-1)
- Ohrenrauchschen rechts = 0-1
- Handgelenk links = 1 - 2
- Daumengelenk links = 2 - 3
- Geruchssinnbeeinträchtigung = 3-5 (wirklich lästig)
- Geschmacksbeeinträchtigung = 2-3 (wirklich lästig)
- Rücken = 1-2 (schubweise 0-1)
- allgemein schnell schlapp = 1-2 (halt sich zäh)
- kognitive Leistungsfähigkeit = 1-2
- Hals/Schulter-Steifigkeit = 0.5 - 2 (hält sich zäh)
- Zahn+Wurzelschmerzen Oberkiefer = ist bei 0
- Magen meldet sich, und mal nicht (gibt nach den ABs dann Tendenz zuDurchfall)
- Muskelzuckungen im Beinbereich und gelegtl. Nase = so gut wie 0
- Müdigkeit = 1-2,tagsüber auf Arbeit gegen 12:30 Uhr Uhr kommtMüdigkeit ist aber nicht mehr so masiv wie früher
- Darmwinde = 1-2
- Durchfall regelmäßig nach Antibiotikaeinnahme = abnehmend
- Brain-fog = 1-3 immer noch (Schwankt auch mal tageweise zwischen 1-2)
- Bubern im Ohr bleibt gelegentlich.

 2.) Medikamente v. MP

Votum 40 = 30 - 30 - 30 - 30mg / Mino ab 03.08.gesteigert auf 100mg / ab 22.08Kepinol 200mg / ab 14.09 Kepi auf 300mg / ab 28.09 Kepi auf 400 mg / ab 12.10.Kepi auf 500mg / ab 26.10. Kepi auf 600mg /ab 09.11. auf 700mg /ab 23.11.Kepi auf 800mg

 3.) Zusätzliche Med.:
keine

=============================================================================

 

30.10.2011

 

Hallozusammen,

 

es gibtwirklich etwas neues mit dem nachfolgenden Stand zu berichten. DiverseGelenkschmerzen lassen im Durchschnitt nach oder verlagern sich in andereBereiche (siehe z. B. Fußverse/Ballen  beim Auftreten rechts 0-2). Alsodie Änderungen habe ich mal in fetter Schrift gekennzeichnet. Besonders ist miraufgefallen das ich meinen Kopf nun besser und damit meine ich mit wenigerHals-Schulter-Steifigkeit weit nach links und rechts drehen kann. Ganzvorsichtig würde ich auch sagen das mein Geschmacks-Sinn besser wird.
Also liebe MPler oder die es noch werden wollen, auch wenn es relativ langegedauert hat, es wird was, das MP funktioniert..

Nur immer bedenken, MP ist wie T. Marshall schon schreibt kein Prtokoll was"mal eben" eine Immunerkrankung heilt. Jeder Mensch ist mit seinenErkrankungen und der entsprechenden Schwere der Erkrankungen nun maleinzigartig, da kann man nicht erwarten das alle Symptome mal eben in ein paarWochen oder Monaten weg sind !!!!!!

 

MPkann bei jedem unterschiedlich lange dauern (1 bis 3 Jahre z. B.), also es istfür ungeduldige sehrschwer (ichbin zugegebener Maßen auch einer), aber man muss es einfach akzeptieren odereben krank bleiben und mit Sicherheit noch kranker werden. Was hat man alsogesundheitlich zu verlieren frage Ich Sie, es kann nur besser werden.

 

1.)Symptome, Stand 30.10.2011

- Kniegelenke = 0-1
- Knie/Bein/Fußmuskeln = 0-1
- Fußgelenk = 0-1
- Fußverse/Ballen (beim Auftreten) links =0-2
- Fußverse/Ballen (beim Auftreten) rechts = 0-2
- Nasenbereich = 2-3
- Nase läuft = 0-2 (wenn läuft ist mehr schnupfenartig, klar aber glibrig wieFroschleich und läuft wenn ich etwas esse, dann wie Wasser)
- Augendruckschmerz = 1-2 (hält sich zäh, ist morgens fast weg, im Tagesverlaufauf 2)
- Ohrendruck links, Symptome wie bei Mittelohrentzündung = 1-2
- Ohrenrauchschen/Piepton links = 1-2 (morgens ab und zu wieder bei 0-1)
- Ohrenrauchschen rechts = 0-1
- Handgelenk links = wieder auf 3 - 4
- Daumengelenk links = wieder 3 - 4
- Geruchssinnbeeinträchtigung = 4-5 (wirklich lästig)
- Geschmacksbeeinträchtigung =2-3(wirklich lästig)
- Rücken = 1-2 (schubweise 0-1)
- allgemein schnell schlapp = 1-2 (halt sich zäh)
- kognitive Leistungsfähigkeit = 1-2
- Hals/Schulter-Steifigkeit =1-3(hält sich zäh)
- Zahn+Wurzelschmerzen Oberkiefer = ist bei 0
- Magen meldet sich, und mal nicht (gibt nach den ABs dann Tendenz zuDurchfall)
- Muskelzuckungen im Beinbereich und gelegtl. Nase = so gut wie 0
- Müdigkeit = 1-3, tagsüber auf Arbeit teilweise Minutenschlaf, kann danneinfach nicht anders...
- Darmwinde = 1-2
- Durchfall regelmäßig nach Antibiotikaeinnahme
- Im Mundraum verschiedene Entzündungen, z. Zt. =0
- Brain-fog =1-3immer noch (Schwankt auch mal tageweise zwischen 1-2)
- Beim Schlucken im Hals rechts leichter Schmerz, geht bis ins rechte Ohr miteinem stichartigen Schmerz= 0
- Bubbern im Ohr bleibt gelegentlich, als ob es der Pulsschlag vom Hals kommendbis ins Ohr wäre den ich selbst höre.

2.) Medikamente v. MP
Jeden Tag, Votum 40 (oder auch Olmetec) = 30 - 30 - 30 - 30mg
Mino alle 2 Tage ab 03.08. gesteigert auf 100mg
alle 2 Tage, ab 22.08 Kepinol 200mg / ab 14.09 Kepi auf 300mg / ab 28.09 Kepiauf 400 mg / ab 12.10. Kepi auf 500mg / ab 26.10. Kepi auf 600mg /ab 09.11. auf700mg

3.) Zusätzliche Med.:keine

===========================================================================

 

11.09.2011

 

Hallozusammen, also bitte um Entschuldigung, aber so lange sich nicht etwas tutwerde ich nicht unbedingt jede Woche den Status hier einstellen. Also es hatsich etwas getan, vergleichen Sie die Symptomlisten..., LG, K.R.

 

1.)Symptome, Stand 11.09.2011 hat sich nicht viel geändert...

 

-Kniegelenke = 0-1
- Knie/Bein/Fußmuskeln = 0-1
- Fußgelenk = 0-1
- Fußverse/Ballen (beim Auftreten) links = 1-2 (schubweise)
- Nasenbereich = 2-3
- Nase läuft = 0-2 (wenn läuft ist mehr schnupfenartig, klar aber glibrig wieFroschleich und läuft wenn ich etwas esse, dann wie Wasser)
- Augendruckschmerz = 1-2 (hält sich zäh, ist morgens fast weg, im Tagesverlaufauf 2)
- Ohrendruck links, Symptome wie bei Mittelohrentzündung = 1-2
- Ohrenrauchschen/Piepton links = 1-2 (morgens ab und zu wieder bei 0-1)
- Ohrenrauchschen rechts = 0-1
- Handgelenk links = fast 0
- Daumengelenk links = wieder 1 -2
- Geruchssinnbeeinträchtigung = 4-5 (hält sich wirklich zäh)
- Geschmacksbeeinträchtigung = 3-4 (hält sich auch zäh)
- Rücken = 1-2 (schubweise 0-1)
- allgemein schnell schlapp = 1-2 (halt sich zäh)
- kognitive Leistungsfähigkeit = 1-2
- Hals/Schulter-Steifigkeit = 1-2 (hält sich zäh)
- Zahn+Wurzelschmerzen Oberkiefer = ist bei 0
- Magen meldet sich, und mal nicht (gluckst seit Kepinol gelegentlich)
- Muskelzuckungen im Beinbereich u. gelegtl. Auge und Nase oder mal Pobacke= sogut wie 0
- Müdigkeit = 1-3, tagsüber auf Arbeit teilweise Minutenschlaf, kann danneinfach nicht anders...
- Darmwinde = 1-2
- Durchfall regelmäßig (letzten Tage heftiger)
- Im Mundraum verschiedene Entzündungen, z. Zt. = 0
- Brain-fog = 2-4 immer noch
- Beim Schlucken tut es manchmal bis in den Kopf weh 0-3 (so eine Art ziehenderSchmerz, ganz merkwürdig)

2.) Medikamente v. MP

Votum 40 = 30 - 30 - 30 - 30mg / Mino ab 03.08. gesteigert auf 100mg / ab 22.08Kepinol 200mg / ab 14.09.2011 Kepinol auf 300 mg

3.) Zusätzliche Med.:

mind. 1 x täglich Nasenspühlung mit Emser Nasenspülsalz


4.) Absicht weiter zu machen:Herxe sind weiterhin bis jetzt kein Problem

LG, K. R.

 

============================================================================

 

1.)Symptome, Stand 21.08.2011 hat sich nicht viel geändert...

 

-Kniegelenke = 0-1
- Knie/Bein/Fußmuskeln = 0-1
- Fußgelenk = 0-1
- Fußverse/Ballen (beim Auftreten) links = 2-3 (schubweise)
- Nasenbereich = 2-3
- Nase läuft = 0-2 (läuft eher nicht, ist mehr schnupfenartig, klar aberglibrig wie Froschleich, Ausnahme vor ein paar Tagen kam 3 x Morgens etwasleicht grünliches mit beim Nase putzen)
- Augendruckschmerz = 1-2 (hält sich zäh, ist morgens fast weg, im Tagesverlaufauf 2)
- Ohrendruck links, Symptome wie bei Mittelohrentzündung = 1-2
- Ohrenrauchschen/Piepton links = 1-2 (morgens ab und zu wieder bei 0-1)
- Ohrenrauchschen rechts = 0-1
- Handgelenk links = 0-1
- Daumengelenk links = 0-1
- Geruchssinnbeeinträchtigung = 4-5 (hält sich wirklich zäh, schubweise besserbei 3-4)
- Geschmacksbeeinträchtigung = 3-4 (hält sich auch zäh, schubweise besser bei2-3)
- Rücken = 1-2 (schubweise 0-2)
- allgemein schnell schlapp = 1-2 (halt sich zäh)
- kognitive Leistungsfähigkeit = 1-2
- Hals/Schulter-Steifigkeit = 1-2 (hält sich zäh)
- Zahn+Wurzelschmerzen Oberkiefer = 0-1 (ist immer noch)
- Magen meldet sich, mal nicht (gluckst seit Kepinol gelegentlich)
- Muskelzuckungen im Beinbereich und gelegtl. Auge und Nase oder mal Pobacke=0-2
- Müdigkeit = 1-3
- Darmwinde = 1-2
- Durchfall regelmäßig
- Im Mundraum verschiedene Entzündungen = z. Zt. = 0
- Brain-fog = 2-4 immer noch
- Beim Schlucken tut es manchmal bis in den Kopf weh 0-3 (so eine Art ziehenderSchmerz, ganz merkwürdig)

 2.) Medikamente v. MP
Votum 40 = 30 - 30 - 30 - 30mg / Mino ab 03.08. gesteigert auf 100mg / ab 07.08Kepinol 100mg

 3.) Zusätzliche Med.:
mind. 1 x täglich Nasenspühlung mit Emser Nasenspülsalz

 

=============================================================================

1.) Symptome,Stand 07.08.2011 hat sich nicht viel geändert..
.
- Kniegelenke = 0-1
- Knie/Bein/Fußmuskeln = 0-1
- Fußgelenk = 0-1
- Fußverse/Ballen (beim Auftreten) links = 2-3 (schubweise)
- Nasenbereich = 2-3
- Nase läuft = 0-2 (läuft eher nicht, ist mehr schnupfenartig, klar aberglibrig wie Froschleich)
- Augendruckschmerz = 1-2 (hält sich zäh, ist morgens fast weg, im Tagesverlaufauf 2)
- Ohrendruck links, Symptome wie bei Mittelohrentzündung = 1-2
- Ohrenrauchschen/Piepton links = 1-2 (morgens auch wieder bei 1-2)
- Ohrenrauchschen rechts = 0-1- Handgelenk links = 0-1
- Daumengelenk links = 1-2
- Geruchssinnbeeinträchtigung = 4-5 (hält sich wirklich zäh, schubweise 3-4)
- Geschmacksbeeinträchtigung = 3-4 (hält sich auch zäh, schubweise 2-3)
- Rücken = 1-2 (schubweise 0-2)
- allgemein schnell schlapp = 1-2 (halt sich zäh)
- kognitive Leistungsfähigkeit = 1-2
- Hals/Schulter-Steifigkeit = 1-2 (hält sich zäh)
- Zahn+Wurzelschmerzen Oberkiefer = 0-2 (ist immer noch)
- Magen meldet sich, mal nicht
- Muskelzuckungen im Beinbereich und gelegtl. Auge und Nase oder mal Pobacke=0-2
- Müdigkeit = 1-3
- Darmwinde = 1-2
- Im Mundraum verschiedene Entzündungen = 0-1, sind immer noch
- Brain-fog = 2-4 immer noch

2.) Medikamente v. MPVotum 40 = 30 - 30 - 30 - 30mg / Mino ab 03.08. gesteigertauf 100mg / ab 07.08 Kepinol 100mg

3.) Zusätzliche Med.:mind. 1 x täglich Nasenspühlung mit Emser Nasenspülsalz

=============================================================================

 

SymptomeStand 24.07.2011

- Kniegelenke = 0-1
- Knie/Bein/Fußmuskeln = 0-1
- Fußgelenk = 0-1
- Fußverse/Ballen (beim Auftreten) links = 2-3 (schubweise)
- Nasenbereich = 2-3
- Nase läuft = 0-2 (läuft eher nicht, ist mehr schnupfenartig, klar aberglibrig wie Froschleich)
- Augendruckschmerz = 1-2 (hält sich zäh, ist morgens fast weg, im Tagesverlaufauf 2)
- Ohrendruck links, Symptome wie bei Mittelohrentzündung = 1-2
- Ohrenrauchschen/Piepton links = 1-2 (morgens auch wieder bei 1-2)
- Ohrenrauchschen rechts = 0-1
- Handgelenk links = 0-1
- Daumengelenk links = 1-2
- Geruchssinnbeeinträchtigung = 4-5 (hält sich wirklich zäh, schubweise 3-4)
- Geschmacksbeeinträchtigung = 3-4 (hält sich auch zäh, schubweise 2-3)
- Rücken = 1-2 (schubweise 0-2)
- allgemein schnell schlapp = 1-2 (halt sich zäh)
- kognitive Leistungsfähigkeit = 1-2
- Hals/Schulter-Steifigkeit = 1-2 (hält sich zäh)
- Zahn+Wurzelschmerzen Oberkiefer = 0-2 (ist immer noch)
- Magen meldet sich, mal nicht
- Muskelzuckungen im Beinbereich und gelegtl. Auge und Nase oder mal Pobacke=0-2
- Müdigkeit = 1-3
- Darmwinde = 1-2
- Im Mundraum verschiedene Entzündungen = 0-1, sind fast weg

2.) Medikamente v. MP
Votum 40 = 30 - 30 - 30 - 30mg / Mino ab 20.7. gesteigert auf 100mg

3.) Zusätzliche Med.:
mind. 1 x täglich Nasenspühlung mit Emser Nasenspülsalz
============================================================================

 

SymptomeStand 10.07.2011

 

Hallozusammen, hier nun der versprochene Statusbericht

Im Moment hat sich zu dem letzten nicht viel getan, außer das die Minodosiserhöht wurde:

Symptome Stand 10.07.2011


- Kniegelenke = 0-1
- Knie/Bein/Fußmuskeln = 0-1
- Fußgelenk = 0-1
- Fußverse/Ballen (beim Auftreten) links = 2-3 (schubweise)
- Nasenbereich = 1-2 (hält sich zäh, aaaaber geht gaaaanz langsam)
- Nase läuft = 0-2 (läuft eher nicht, ist mehr schnupfenartig, klar aberglibrig wie Froschleich)
- Augendruckschmerz = 1-2 (hält sich zäh, ist morgens fast weg, im Tagesverlaufauf 2)
- Ohrendruck links, Symptome wie bei Mittelohrentzündung = 1-2
- Ohrenrauchschen/Piepton links = 1-2 (morgens beim Aufstehen fast weg,nachmittags 1-2)
- Ohrenrauchschen rechts = 0-1- Handgelenk links = 0-1
- Daumengelenk links = 1-2
- Geruchssinnbeeinträchtigung = 4-5 (hält sich wirklich zäh, schubweise 3-4)
- Geschmacksbeeinträchtigung = 3-4 (hält sich auch zäh, schubweise 2-3)
- Rücken = 1-2 (schubweise 0-2)
- allgemein schnell schlapp = 1-2 (halt sich zäh)
- kognitive Leistungsfähigkeit = 1-2
- Hals/Schulter-Steifigkeit = 1-2 (hält sich zäh)
- Zahn+Wurzelschmerzen Oberkiefer = 0-2 (ist immer noch)
- Magen meldet sich, mal nicht
- Muskelzuckungen im Beinbereich und gelegtl. Auge und Nase oder mal Pobacke=0-2
- Müdigkeit = 1-3
- Darmwinde = 1-2
- Trockene Lippen, fast nicht mehr
- Im Mundraum verschiedene Entzündungen

2.) Medikamente v. MPVotum 40 = 30 - 30 - 30 - 30mg / Mino ab. 8.7 jed. 2tenTag 87,5 mg

3.) Zusätzliche Med.:mind. 1 x täglich Nasenspühlung mit Emser Nasenspülsalz

 

=============================================================================

 

1.)Symptome Stand 26.06.2011

 

Hallozusammen,

habe mal zwei Wochen mit dem Status pausiert. Ist auch nicht wirklich wichtigda sich nicht viel geändert hat.

Hier nun der neueste Stand:

1.) Symptome Stand 26.06.2011
 
- Kniegelenke = 0-1
- Knie/Bein/Fußmuskeln = 0-1
- Fußgelenk = 0-1
- Fußverse/Ballen (beim Auftreten) links = 2-3 (schubweise)
- Nasenbereich = 1-2 (hält sich zäh, aaaaber geht gaaaanz langsam)
- Nase läuft = 0-2 (läuft eher nicht, ist mehr schnupfenartig, klar aberglibrig wie Froschleich)
- Augendruckschmerz = 1-2 (hält sich zäh, ist morgens fast weg, im Tagesverlaufauf 2)
- Ohrendruck links, Symptome wie bei Mittelohrentzündung = 1-2
- Ohrenrauchschen/Piepton links = 1-2 (morgens beim Aufstehen fast weg,nachmittags 1-2)
- Ohrenrauchschen rechts = 0-1
- Handgelenk links = 0-1
- Daumengelenk links = 1-2
- Geruchssinnbeeinträchtigung = 4-5 (hält sich wirklich zäh, schubweise 3-4)
- Geschmacksbeeinträchtigung = 3-4 (hält sich auch zäh, schubweise 2-3)
- Rücken = 1-2 (schubweise 0-2)
- allgemein schnell schlapp = 1-2 (halt sich zäh)
- kognitive Leistungsfähigkeit = 1-2
- Hals/Schulter-Steifigkeit = 1-2 (hält sich zäh)
- Zahn+Wurzelschmerzen Oberkiefer = 0-2 (ist immer noch)
- Magen meldet sich mal nicht
- Muskelzuckungen im Beinbereich und gelegtl. Auge und Nase oder mal Pobacke =0-2
- Müdigkeit = 1-3
- Darmwinde = 1-2
- Trockene Lippen, fast nicht mehr

2.) Medikamente v. MPVotum 40 = 30 - 30 - 30 - 30mg / Mino ab So. 26.6 jed.2ten Tag 62,5 mg

3.) Zusätzliche Med.:mind. 1 x täglich Nasenspühlung mit Emser Nasenspülsalz

 

=============================================================================

 

05.06.2011

 

Hallo liebeHomepagebesucher hier nun wieder der Symptombericht:

Daten mit Stand für So. den 05.06.2011

1.) Symptome:
- Kniegelenke = 0-1
- Knie/Bein/Fußmuskeln = 0-1
- Fußgelenke = 0-1
- Fußverse/Ballen (beim Auftreten) links = 1
- Nase = 1-2 (hält sich zäh, aaaaber geht gaaaanz langsam)
- Nase läuft = 0-2 (läuft eher nicht, ist mehr schnupfenartig, klar aberglibrig wie Froschleich)
- Augendruckschmerz = 0-1 (hält sich zäh, ist morgens fast weg, im Tagesverlaufauf 1)
- Ohrendruck links, Symptome wie bei Mittelohrentzündung = 2
- Ohrenrauchschen/Piepton links = 1-2 (ist jetzt eher nur noch einPieprauschen)
- Ohrenrauchschen rechts = 0-1
- Handgelenk links = 0-1
- Daumengelenk links = 1-2
- Geruchssinnbeeinträchtigung = 4-5 (hält sich wirklich zäh)
- Geschmacksbeeinträchtigung = 3-4 (hält sich auch zäh)
- Rücken = 1-2- allgemein schnell schlapp = 1-2 (halt sich zäh)
- kognitive Leistungsfähigkeit = 1-3
- Hals/Schulter-Steifigkeit = 1-2- Zahn+Wurzelschmerzen Oberkiefer = 0-1 (istfast weg)
- Magen meldet sich auch wieder ganz zahrt, Tendenz geht weiter in dieseRichtung
- Muskelzuckungen im Beinbereich und gelegtl. Auge und Nase= 0-2
- Müdigkeit =2-3
- Darmwinde = 1-3 (habe ich aber schon seit ca. 3 bis 4 Wochen)
- Trockene Lippen (leichte), schubweise verteilt

2.) Medikamente v. MPVotum 40 = 30 - 30 - 30 - 30mg / Mino jed. 2ten Tag 37,5mgseit Di. 31.5.

3.) Zusätzliche Med.:mind. 1 x täglich Nasenspühlung mit Emser Nasenspülsalz

 

=============================================================================

 

 

Daten mitStand für den 29.05.2011

1.) Symptome:
- Kniegelenke = 0-1
- Knie/Bein/Fußmuskeln = 0-2
- Fußgelenke = 0-2
- Fußverse/Ballen (beim Auftreten) links = 1-3
- Nase = 1-2 (hält sich zäh, gab dieser Tage morgens beim Putzenauch ein paarBlutröpfchen)
- Nase läuft = 0-2 (läuft eher nicht, ist mehr schnupfenartig, klar aberglibrig wie Froschleich)
- Augendruckschmerz = 0-1 (hält sich zäh)
- Ohrendruck links, Symptome wie bei Mittelohrentzündung = 2-3
- Ohrenrauchschen/Piepton links = 1-3 (ist jetzt eher nur noch einPieprauschen)
- Ohrenrauchschen rechts = 0-1
- Handgelenk links = 0-2- Daumengelenk links = 1-2
- Geruchssinnbeeinträchtigung = 4-5 (hält sich wirklich zäh)
- Geschmacksbeeinträchtigung = 3-4 (hält sich auch zäh)
- Rücken = 1-2
- allgemein schnell schlapp = 1-2 (halt sich zäh)
- kognitive Leistungsfähigkeit = 1-3
- Hals/Schulter-Steifigkeit = 1-2 (ist momentan mehr rechte Seite)
- Zahn+Wurzelschmerzen Oberkiefer = 0-1 (wandert, mal links mal rechts)
- Magen meldet sich auch wieder ganz zahrt mit Hungergefühle, hatte das seit 4Monate nicht mehr
- Muskelzuckungen im Beinbereich und gelegtl. Auge = 0-2- Müdigkeit =2-3
- Darmwinde = 1-3 (habe ich aber schon seit ca. 3 bis 4 Wochen)- TrockeneLippen schubweise (ist aber auch schon länger so)

2.) Medikamente v. MPVotum 40 = 30 - 30 - 30 - 30mg / Mino jed. 2ten Tag 25mgseit Mi 25.5.

3.) Zusätzliche Med.:mind. 1 x täglich Nasenspühlung mit Emser Nasenspülsalz(schmecke langsam Salzwasser)

=============================================================================


22.05.2011

Daten mit Stand für den 22.05.2011
 
1.) Symptome:
- Kniegelenke = 0-1
- Knie/Bein/Fußmuskeln = 0-2
- Fußgelenke = 0-2
- Fußverse/Ballen (beim Auftreten) links = 1-3
- Nase = 1-2 (hält sich zäh)
- Nase läuft = 0-2 (läuft eher nicht, ist mehr schnupfenartig, klar aberglibrig wie Froschleich)
- Augendruckschmerz = 0-1
- Ohrendruck links, Symptome wie bei Mittelohrentzündung = 2-4
- Ohrenrauchschen/Piepton links = 1-3 (ist jetzt eher nur noch einPieprauschen)
- Ohrenrauchschen rechts = 0-1
- Handgelenk links = 0-2
- Daumengelenk links = 1-2
- Geruchssinnbeeinträchtigung = 4-5 (hält sich wirklich zäh)
- Geschmacksbeeinträchtigung = 3-4 (hält sich auch zäh)
- Rücken = 1-2
- allgemein schnell schlapp = 1-2
- kognitive Leistungsfähigkeit = 1-3
- Hals/Schulter-Steifigkeit = 1-2
- Husten = 0-1
- Zahn+Wurzelschmerzen Oberkiefer = 1-2 (wandert, mal links mal rechts)
- Temperatur-Schübe wieder seit Mino bis zu 37,8 heute rekt. gemessen
- Magen meldet sich auch wieder ganz zahrt mit Hungergefühle, hatte das seit 4Monate nicht mehr

2.) Medikamente v. MPVotum 40 = 30 - 30 - 30 - 30mg
     Minocyclin ab Die. 17.05.2011 jed 2.ten Tag mit 12,5mg

3.) Zusätzliche Med.:mind. 1 x täglich Nasenspühlung mit Emser Nasenspülsalz(schmecke langsam Salzwasser)

 

=============================================================================

16.05.2011

Daten mit Stand für den 15.05.2011

1.) Symptome:
- Kniegelenke = 0-2
- Knie/Bein/Fußmuskeln = 0-3
- Fußgelenke = 0-2
- Fußverse links = 1-3
- Nase = 1-3- Nase läuft = 0-2 (läuft nicht, ist eher schnupfenartig)
- Augendruckschmerz = 0-1
- Ohrendruck links, Symptome wie bei Mittelohrentzündung = 2-4
- Ohrenrauchschen/Piepton links = 1-3 (ist jetzt eher nur noch einPieprauschen)
- Ohrenrauchschen rechts = 0-1
- Handgelenk links = 0-3
- Daumengelenk links = 1-2
- Geruchssinnbeeinträchtigung = 4-5 (hält sich zäh)
- Geschmacksbeeinträchtigung = 3-4
- Rücken = 1-3 
- allgemein schnell schlapp = 1-3
- kognitive Leistungsfähigkeit = 1-3
- Hals/Schulter-Steifigkeit = 1-3
- Husten = 0-1
- Zahn+Wurzelschmerzen Oberkiefer = 1-3

2.) Medikamente für MPVotum 40 = 30 - 30 - 30 - 30mg

3.) Zusätzliche Med.:mind. 1 x täglich Nasenspühlung mit Emser Nasenspülsalz

4.) Herxe sind nach wie vor gering

 

=============================================================================

 

09.05.2011

1.) Symptome für Stand 08.05.2011:

- Kniegelenke = 0-2
- Knie/Bein/Fußmuskeln = 0-3
- Fußgelenke = 0-2
- Fußverse links = 1-3
- Nase = 1-3
- Nase läuft = 1-2
- Augendruckschmerz = 0-1
- Ohrendruck links, Symptome wie bei Mittelohrentzündung = 1-3
- Ohrenrauchschen/Piepton links = 1-3
- Ohrenrauchschen rechts = 0-1
- Handgelenk = 1-3
- Daumengelenk links = 1-2
- Geruchssinnbeeinträchtigung = 4-5
- Geschmacksbeeinträchtigung = 3-4
- Rücken = 1-3
- allgemein schnell schlapp = 1-3
- kognitive Leistungsfähigkeit = 1-3
- Hals/Schulter-Steifigkeit = 1-4
- Husten = 0-1

2.) Medikamente v. MPVotum 40 = 30 - 30 - 20 - 30mg

3.) Zusätzliche Med.:1 -3 mal WickVaporup auf Oberlippe unter der Nasemind. 1 xtäglich Nasenspühlung mit Emser Nasenspülsalz

 

=======================================================================

 

01.05.2011

1.) Symptome:
- Kniegelenke = 0-2
- Knie/Bein/Fußmuskeln = 0-3
- Fußgelenke = 0-2
- Nase = 1-3
- Nase läuft = 2-3
- Augendruckschmerz = 0-1
- Ohrendruck links, Symptome wie bei Mittelohrentzündung = 1-3
- Ohrenrauchschen/Piepton links = 2-3
- Ohrenrauchschen rechts = 0-1
- Daumengeleng links = 1-2
- Geruchssinnbeeinträchtigung = 5
- Geschmacksbeeinträchtigung = 3-4
- Brustbereich/herzseitig gelegentliche Stichartig schmerzen = 0-1
- Rücken = 1-3
- allgemein nicht mehr so schnell schlapp = 1-3 (Herxe beding?)
- kognitive Leistungsfähigkeit = 1-3
- Hals/Schulter-Steifigkeit = 1 - 3
- Husten = 0-1 (hält sich hartnäckig)

2.) Medikamente für MP
Votum 40 = 30 - 20 - 20 - 30mg
 
3.) Zusätzliche Med.:
4 - 5 mal WickVaporup auf Oberlippe unter der Nase
mind. 2 x täglich Nasenspühlung mit Emser Nasenspülsalz

 

=======================================================================

 

28.04.2011

Hallo zusammen, nachfolgend die Daten für den Stand vomSo.24.04.2011

1.) Symptome:
- Kniegelenke = 0-2
- Knie/Bein/Fußmuskeln = 0-3
- Fußgelenke = 0-2
- Nase = 1-3
- Nase läuft = 2-3
- Halsschmerzen = 0
- Schluckbeschwerden = 0
- Augendruckschmerz = 0-1
- Ohrendruck links, Symptome wie bei Mittelohrentzündung = 2-3
- Ohrenrauchschen/Piepton links = 2-3
- Ohrenrauchschen rechts = 0-1
- Daumengeleng links = 1-2
- Geruchssinnbeeinträchtigung = 5
- Geschmacksbeeinträchtigung = 3-4
- Brustbereich/herzseitig gelegentliche Stichartig schmerzen = 0-1
- Rücken = 1-3
- allgemein schnell schlapp = 3-4 (Herxe?)
- kognitive Leistungsfähigkeit = 2-4(Brain Fog?)
- Hals/Schulter-Steifigkeit = 2 - 4
- Husten = 1-2 (hält sich hartnäckig)

2.) Medikamente für MP-TherapieVotum 40 =20 - 20 - 20 - 30mg

3.) Zusätzliche Med.:4 - 5 mal WickVaporup auf Oberlippe unter der Nasemind. 2x täglich Nasenspühlung mit Emser Nasenspülsalz

4.) Absicht weiter zu machen:Ab Mittwoch-Morgen 27.04.2011 = 30 - 20 -20 - 30 mg.

 

===================================================================

 

22.04.2011

Achtung vorab möchte ich darauf hinweisen das ich nicht immer regelmäßig dieseSeite pflegen kann. Ich werde aber versuchen es mindestens zwischen 4 bis 7Tage ein zu richten.

Nun Symptombericht mit Stand für heute:

1.) Symptome:
- Kniegelenke = 0 - 1
- Knie/Bein/Fußmuskeln = 3-4
- Fußgelenke = 2-3
- Nasemschmerzen = 1 -2
- Nase läuft = 2 -3
- Halsschmerzen = 0
- Schluckbeschwerden = 0
- Augendruckschmerz = 0-1
- Ohrendruck links, Symptome wie bei Mittelohrentzündung = 2-3
- Ohrenrauchschen/Piepton links = 1 - 3
- Ohrenrauchschen rechts = 0
- Daumengeleng links = 1 - 2
- Geruchssinnbeeinträchtigung = 5 - 6
- Geschmacksbeeinträchtigung = 4 - 5
- Brustbereich/herzseitig gelegentliche Stichartig schmerzen = 0-1
- Rücken = 1-3
- allgemein schnell -schlapp = 3-6 (Herxe?)
- kognitive Leistungsfähigkeit = 3 - 4
- Hals/Schulter-Steifigkeit = 2 - 4
- Husten (hatte den mit Beginn der Nasenspühlung bekommen mit der Grippe) = 1-2(ist auf dem Weg der Besserung)

2.) Medikamente v. MPVotum 40 =20 - 20 - 20 -30 ab Dienstag

3.) Zusätzliche Med.:4 - 5 mal WickVaporup auf Oberlippe unter der Nasemind. 2x täglich Nasenspühlung mit Emser Nasenspülsalz
4.) Absicht weiter zu machen:Herxe weniger stark. wenn allerdings auch dieTemperatur zwischen 37,6 und 38 zu Herxe zählen, dann habe ich noch recht vieleHerxe.
Wie gesagt habe festgestellt nur bei Herxe geht die Temperatur rauf bis auf ca.38° Grad. Davor und danach liege ich bei 36,9, bis 37° alles rektal gemessen.

 

===================================================================

 

16.04.2011

Hier nun mal im neuen Stil meine Daten (werde ich nun immer so machen damit esübersichtlicher ist):

wie besprochen nachfolgende Daten mit Stand für den 16.04.2011

1.) Symptome: (1bis 10 = Stärke der Schmerzen bzw. Beschwerden, wobei 10 =Stark ist)

- Kniegelenke = 1-2
- Knie/Bein/Fußmuskeln = 3-4
- Nase = 3-4
- Halsschmerzen = 0
- Schluckbeschwerden = 0
- Augendruckschmerz = 0-1
- Ohrendruck beidseitig, Symptome wie bei Mittelohrentzündung = 2-3
- Ohrenrauchschen/Piepton links = 2-3
- Ohrenrauchschen/Schmerzen (schmerzt beim Schlucken ins Ohr) links = 0-1
- Geruchssinnbeeinträchtigung = 7
- Geschmacksbeeinträchtigung = 5-6
- Brustbereich/herzseitig gelegentliche Stichartig schmerzen = 0-1
- Rücken = 2-3
- Fußgelenk = 2-3
- allgemein schnell schlapp = 4-6 (Herxe?)
- kognitive Leistungsfähigkeit = 4 - 5
- Hals/Schulter-Steifigkeit = 3 -4

2.) Medikamente v. MPVotum 40 = 4 x 20mg

3.) Zusätzliche Med.:
4 - 5 mal WickVaporup auf Oberlippe unter der Nase
2 x täglich mindestens Nasenspühlung mit Emser Nasenspülsalz

4.) Absicht weiter zu machen:In anbetracht der Herxe bleib ich noch bei 20 - 20- 20 - 20 mg..

S. Grippe ist wohl überstanden, habe grundsätzlich keine Temperatur mehr, nurbe Herxe geht die Temperatur rauf bis auf ca. 37,7° bis 38° Grad. Davor unddanach liege ich bei 36,9, alles rektal gemessen.

 

===================================================================

 

12.04.2011

Nach einer überstandene Grippe vom 4.4. bis 10.04. geht es nun anscheinendvorsichtig gesagt wieder aufwärts. Die Nase läuft, habe Hitzeanfälle und wasman sonst noch so alles alles als Herxe bezeichen würde. Letzte Nach hatte ichauch Muskelzuckungen und habe aktuell auch so eine Art Muskelkater. DerGeruchs- und Geschmackssinn ist allerdings noch ziehmlich "im Eimer".Aber scheint sich gaaaaanz langsam zu bessern.

Also drückt mir die Daumen das es weiter berauf geht, ach ja eine NOIR-Brillehabe ich auch bestellt in USA.

Gruß, K. R.

======================================================================
======================================================================

Sa.09.04.2011

Fehlende Einträge,bitte lesen Sie dazu auch unter: Info / Aktuelles / Termine nach.

LG, K. R.

====================================================================

 

Do.10.02.2011 bis Di. 15.02.2011

Mit Stand heute am Di. 15.02.2011 um 17 Uhr wirkt die 100mg Minocyclin vonMontag eingenommen noch nach. Es kribbelt leicht in der Nase. DieGelenkbeschwerden halten sich aktuell in grenzen. Schulter undNacken-Beschwerden sind erträglich. Linkes Ohr immernoch hat es nicht geknackt,will heißen das es noch mit Druck versehen ist aber nicht sehr schmerzhaft ist.Nur es viept aktuell ein wenig, kann aber auch wegen dem Kribbeln in der Nasesein und das es ein gutes Zeichen ist. An der linken Zunge ist schon seit Tageneine Art Nervendes und schmerzendes "ich sag mal Excem". Ist esweniger, so sind auch die Gelenkbeschwerden weniger, ist es mehr so sind auchdie anderen Beschwerden mehr. Vieleicht sind dort noch diese ZellwandlosenBakterien versteckt genauso wie im Ohr und in der Nase. Naja, überlege ob ichheute um 18 Uhr nicht auch noch eine Mino einnehme oder schön brav den 2-TageRythmus einhalte, soll ja laut Protokoll so sein.

===================================================================

 

Mi.16.02.2011 bis Sa. 19.02.2011

Mit Stand heute am Sa. 19.02.2011 um 14 Uhr. Alle Symptome wie Gelenenkbeschwerden,Halssteifigkeit und Geruchs- u. Geschmackssinn sind besser geworden.Darjelingtee kann ich fast schon richtig schmecken, leider hält sich noch eingewisser Ohrendruck (das berüchtigte Knacken ist noch nicht richtig wiedereingetreten) hält sich noch hartnäckig, wird aber von Mino zu Mino besser. Alsoschaun wir mal wie es weiter geht.

 

===================================================================

 

Fr.04.02.2011 bis Mi. 09.02.2011

Mit Stand heute am Mi. 09.02.2011, heute 0,5 Std. vor der 18 UhrVotum-Einnahme geht es mir wieder relativ gut. Habe am letzten Freitag 04.02.11um 12 Uhr eine "Reset"-Tablettenladung Votum eingenommen. Es war derVersuch mit 5 Votum 40 mg Tabletten auf einmal das System wieder anzuwerfen.Danch war ich wirklich platt und habe mich hingelegt, aber es gab endlichwieder Reaktionen, ich glaube es waren Herxheimer wie ich sie bis dahin nochnicht erlebt habe seit ich mit dem Protokoll gestartet habe. Ich war fix undalle, außerdem habe ich auch eine gehörige Ladung Minos eingenommen weil mirdie Ohrenschmerzen wirklich auf den Geist gingen, es scheint alles geholfen zuhaben. Wie gesagt die Reaktionen waren sehr heftig, so das ich die folgendenDosen Votum freiwillig wieder auf alle 6 Stunden 1 Tablette umgestellt habe.Trotzdem hatte ich auch noch am Samstag und Sonntag ganz schöne Herxheimer,habe sogar die Olmesartan-Tabletten eingeworfen. Diese haben auch unverzüglichgeholfen so das die Herxis auszuhalten waren. Habe mich seit Sonntag um 18 Uhrauf 1,5 Votum alle 6 Stunden eingestellt. Die Minox habe ich noch am Montag um6 Uhr zu 0,25 mg eingenommen. Dienstag habe ich um 18 Uhr auch noch eine zu0,25 mg eingenommen. Heute will ich wie im Protocoll empfohlen mal aussetztenmit Mino zumal ich gerade um 17:30 Uhr eine nette Herx hatte, das besagt dasdie Therapie so funktioniert wie sie soll. Werde also gleich um 18 Uhr nurmeine 1,5 Votum einnehemen und morgen um diese Zeit mal eine 50 mg Mino dazueinnehemen. Übrigens die Symptome sind alle relativ erträglich, Gelenkschmerzenca. SK 1, Ohrenschmerzen links ca. SK 1 und Allgemeinstimmung recht gut. Binalso guter Dinge das es weiter aufwärts geht mit dieser Dosiseinstellung,"schaun wir mal, also bis bald...

 

===================================================================

 

Mo.31.01.2011 bis Do. 03.02.2011

Mit Stand heute am Do. 01.02.2011, heute 1,5 Std. vor der 18 UhrVotum-Einnahme geht es mir relativ gut. Die Ohrenbeschwerden halten sichhartnäckig, sind aber auf dem Rückzug. Vieleicht liegt es ja auch darandas ich seit Sonntag Morgens und Abends je eine 50 mg Minocyclin dazu einnehme.Problem ist das ich seit Montag alle 3 Std. 2 Stück (40mg) Votum einnehme.Aber es gibt dafür wirklich merkliche Fortschritte wie gesagt. Also wiederabwarten und Tee trinken. Werde wohl wieder erst am Sonntag berichten, bisdahin toi toi toi. 

 

===================================================================

 

Fr.28.01.2011 bis So. 30.01.2011

Mit Stand heute am So. 30.01.2011, habe um 24 Uhr von Samstag auf Sonntagzusätzlich zu den 3 Votum eine 50 mg Minocyclin eingenommen. Hatte dann um 6Uhr Sonntag Morgen schnupfen mit Nasenauswurf was ja sehr erfreulich ist damitendlich mal das was da noch in der Nase festzusitzen scheint herauskommt. Habeam Sonntag um 10 Uhr noch eine Mino 50 mg eingenommen in der Erwartung das dieblöden Nasen-Schnupfen-Beschwerden endlich mal weg gehen. Bin diese blödenSchnupfenbeschwerden langsam echt leid. Links im Ohr ist immernoch seit Sonntagals ich ein wenig in der Sonne war wieder ein MittelohrentzündungsartigesGefühl. Ist wohl doch wirklich nicht so gut in die Sonne zu gehen (Vitamin DProduktion). Nun muss ich also wieder geduldig weiter behandeln und probierenwas am besten hilft. Sehen wir heute mal was nach der Einnanhem heute um 12 Uhrmittags pssiert, hoffentlich géht es mal wieder Richtung Besserung!

 

===================================================================

 

Mi.26.01.2011 bis Do. 27.01.2011

Mit Stand heute am Do. 27.01.2011, habe gerade um 18 Uhr drei Stück Votum 40eingenommen. Zuvor gegen 16 Uhr hat es im linken Ohr endlich geknackt. Dasbedeutet das die "Mittelohrentzündung" wie ich sie mal bezeichnenwill endlich abheilt. Auch merke ich so einen komisches kribbeln in der linkenNasennebenhöle und ich habe deutlich einen trockenen Mund. Des weiteren nehmendie gesamten Gelnkbeschwerden deutlich weiter ab, nur noch in vereinzeltenGelenken hält sich ein leichter Bewegungsschmerz den ich mal 0,5 bis 1bewerten würde. Es fühlt sich im Nase Mundgeschmacksbereich an als ob einSchnupfen zurückgeht und alles wieder kommt. Ich sage Euch Leute es fühltsich an als würde man neu geboren. Denke mal das alles inRichtung Besserung zeigt, werde wohl erst wieder am Sonntag berichten. Alsobis dahin, toi toi toi und hoffe das es wieder weiter aufwärts geht. 

 

===================================================================

 

Mo. 25.01.2011bis Di. 25.01.2011

Mit Stand heute am Di. 26.01. um 17 Uhr geht es mir recht gut. Das kribbeln inder Nase ist fast weg das piepen im linken Ohr auch, es fühlt sich aber nochwie eine leichte Mittelohrentzündung beim Schlucken an. Es kntscht nichtaber ich merke das da noch etwas ist. Alle anderen Beschwerden sind gefühlt weiter auf dem Rückzug. Ich denke das es jetzt in ca. 2 Tagen wirklichauch im Ohr zu weiteren Abheilung kommt. Nehme weiter jetzt nur noch 4 xtäglich 2,5 Tabletten, bis in spätestens 2 Tagen... 

 

===================================================================

 

Sa. 23.01.2011bis So. 24.01.2011

Sa. 23.01. --> Dosis Fr.24 Uhr (Nacht auf Sa.) 3 Tabletten, wollte imjetzigen Genesungszustand kein Risiko eingehen. Es ging mir schon wirklichwieder super gut, habe nurnoch überall Gefühl als hätte ich Muskelkater.Ohrdruck links sehr erträglich und kaum noch Piepton. Fühlt sich an wie eineabheilende Mittelohrentzündung.

So. 24.01. --> Habe gerade um 12 Uhr 2,5 Tabletten genommen. Kurz vor derEinnahme waren nur noch Muskelkaterartige Beschwerden überall, links leichtes"angehnem" zu ertragenes piepen, ziehender leichter Schmerz in linkerNase als wenn Mittelohrentzümdung abheilt. leichte Schnupfenartige Symptome sowie selten Niesen und Kribbeln links in Nase. Das wird sich vermutlich wiedernach ca. 1 Stunde alles an Beschwerden verkrümelt haben bis um ca. 17 Uhr 1Stunde vor der nächsten Tabletteneinnahme. Sehen wir dann mal weiter. Hoffe ichbleibe auf Besserungskurs, bis bald...

 

===================================================================

 

Do. 20.01.2011bis Fr. 21.01.2011

Do. 20.01. --> Habe Do. um 18 Uhr 3 Tabletten eingenommen um zu testen waspassiert. Ergebnis ist das die VDRs länger freigeschaltet waren und das dieSchmerzen im Kopf und im Ohr geringer waren. Um 24 Uhr habe ich dann 2,5Tabletten eingenommen

Fr. 21.01. --> habe um 6 Uhr dann wieder 3 Tabletten eingenommen,Abheilungsschmerzen waren bis 11 Uhr besser zu ertragen. Werde heute um 18 Uhrnoch mal 3 Tabletten einnehmen und um 24 Uhr auch 3 Tabletten malsehe was wird, werde wohl erst wieder am Sonntag berichten

 

===================================================================

 

Fr. 14.01.2011bis Mi. 19.01.2011
Hallo zusammen.Also ich will mal kurz die Fakten nachholen:
Do. 13.01. --> Habe Dosis Votum auf alle 4 Stunden 40 mg gesteigert

Fr. 14.01. --> Alle 4 Stunden 40 mg /merke das sich wieder etwas tut imKörper

Sa. 15.01. --> Nach dem ich bemerke das sich etwas tut aber ich immernochSchmerzen überall habe, beschließe ich die Dosis einfach mal auf alle 6 Stunden80 mg zu steigern. Erste einnahme beginnt 18 Uhr

So. 16.01. merke wie schon beim Ersten Versuch das sich Besserung einstellt

Mo. 17.01. --> Weitere Besserung der Symptome

Die. 18:01. --> Weitere Bessserung der Symptome (Alle Beschwerden, vor allemalle Rheumatischen Schmerzen gehen wieder zurück !!!)

Mi 19.01: --> Weitere Besserung der Symptome. Heute um kurz vor 18 Uhr vorder nächsten Votum-Einnahme (immer 80 mg) deutliche Besserung ALLERBeschwerden!!!!!  Geruchs- u. Geschmackssinn ist zu ca. 80 % wieder da.Ohrenpiepton links im Ohr ist fast weg. Ohrendruck rechtes Ohr weg, linkes Ohrnoch leichtes Druckgefühl. Hals- Nackenschmerzen u. Steifigkeit fast weg (SK0,5 bis 1). Alle Gelenkschmerzen (Schulter beidseitig, Rücken, Hüfte, Knie,Kopfschmerzen usw. ) fast weg (SK0,5 bis 1). Nur noch mals zur Erinnerung, mitSK kürze ich die Schmerzintensität wie sie in Krankenhäuser eingestuft werdenab. Das bedeutet 0 = keine Schmerzen, 10 = unerträgliche Schmerzen.
Ich denke das ich nach den Erfahrungen vom erfolgreichen ersten Versuchspätestens am Sa. oder So. wieder  zu 95% von allen Symptomen undSchmerzen beschwerdefrei sein werde. Werde dann versuchen in der nächsten Wocheversuchen die Dosierung zu senken. Ich denke da an z. B. 4 x 60 mg Votum, abererst mal das Ziel 0 Beschwerden und dann sehen wir weiter.

 

===================================================================

 

Mo. 10.01.2011bis Do. 13.01.2011
Hallo zusammen, jaich weis ich habe viel zu berichten. Habe am Di. und Do. die zusätzlichen Minoseingenommen. am Do. habe ich sogar auf 50 mg erhöht und nach ca. 1 Std. hatteich doch ziehmliche Hitzewallungen. Aber man hat wenigstens das Gefühl es turtsich etwas. Am Mi. um 24 Uhr wo ich immer eine Votum einnehme habe ich dieseleider vergessen. Die Quittung hatte ich dann sogleich am Donnerstag Morgen,hatte wieder im linken Ohr Piepen und das Gefühl einer Mittelohrentzündung.Habe die Tabletteneinnahme aber normal weitergeführt (habe also nicht um 6 Uhreine Tablette mehr eingenommen). Im Tagesverlauf bis zum Nachmittag hat sichdann alles wieder Beschwerdemäßig auf das Niveau vom Vortag eingependelt.Darauf habe ich weil ich immernoch leicht nervigen Piepton links habe und auchdifuse Gelenkbeschwerden habe beschlossen heute mal eine Votum mehreinzunehmen. Das heist um 16 Uhr, 20 Uhr und dann wieder um 24 Uhr eine. Malsehen ob es sich dann verbessert. Es gibt sogar Berichte in denen Patientenalle 4 Stunden eine Votum 40 einnehemn. Ich hoffe das ich das nicht so weitsteigern muss. Wenn es aber sein muss dann werde ich auch das ausprobieren. Nundenn, hoffen wir mal das beste und das es bergauf geht...

 

===================================================================

 

Fr.05.01.2011 bis So. 09.01.2011
Hallo zusammen, esgehrt weiter aufwärts. Mit Stand heute am Sonntag sind die Gelenkschmerzen alledeutlich besser bzw. fast weg. Nur noch im rechten Schultergelenk, rechtenKniegelenk und Daumengelenk an linker Hand sind deutlichere Schmerzen die ichauf der Klinikskala mit 1-2 in der Staärke bewerten würde. Alles andere istkaum noch schmerzbedingt warnehmbar (Rückenschmerzen, Kniegelenke,Handgelenke, Schulter-Nackenbereich, Fußgelenke usw.). Desweiterenverbessert sich weiterhin die Geruchs- und Geschmackswarnehmung sowei derOhrendruck und Piepton links ist deutlich weniger (noch nicht ganz weg abersehr erträglich). Also morgen am Montag ist wieder eine Mino fällig, werdevoraussichtlich erst wieder am Dienstag berichten. Also weiterhin kann man wohloptimistisch sein...

===================================================================

 

Mi.04.01.2011 bis Do. 06.01.2011
Hallo liebeBesucher, bin das Ohrenpiepen und den Ohrendruck fast wieder los. Geschmak undGeruch ist wieder recht gut. Auch die Gelenkschmerzen sind zwar noch da, aberverhalten sich so als ob diese auf dem Rückzug sind. Heute war wieder alle 2Tage eine Mino-Tablette fällig. Habe eine halbe 50mg eingenommen. Stimmung istallgemein wieder positiv, habe wieder unternehmungslust, bin vorsichtigoptimistisch, denke das es wirklich aufwärts geht. Also warten wir ab ob dieGelenkschmerzen (Kniegelenke, Hüftgelenk, Rücken in Lendengegend, Handgelenk,Hals/Schulter usw.) wieder besser werden, warten wir es ab....

 

===================================================================

 

Mo.03.01.2011 bis Di. 04.01.2011
Es geht weiterhinwohl gaaaanz langsam wieder aufwärts. Das Ohrenpiepen links wird weniger (dazuein Gefühl als hätte ich in diesem Ohr eine Mittelohrentzündung), dieGelnkschmerzen auch. Denke mal das es wieder besser wird, warten wirs ab. Nehmeweiterhin die Minos alle 2 Tage, habe heute allerdings mal nur 25 mgeingenommen weil ich glaube das ich vergangene Tage doch auch Herx hatte. Dazuaber nächstes mal mehr (muss das noch richtig interpretieren).

 

===================================================================

 

Fr. 31.12.2010bis So. 02.01.2011
Hallo zusammen,hatte am Fr. einen kleinen Rückfall, Gelenke taten wieder weh, Ohrenduck undPiepen usw.
Hatte aber am Fr. dann bereits mittags mit der Antibiotikabehandlung begonnen(0,25 mg Minocyclin). Seitdem geht es wieder aufwärts. Heute am Sonntag habeich die zweite Mino.-Tabl. mit 50 mg eingenommen (natürlich muss Votum alle 6Stunden davon unabhängig weiter eingenommen werden). Es geht mir heute amSonntag schon wieder besser. Die Gelenkschmerzen und das Schnupfengefühl abHals aufwärts sind schon wieder besser. Auch der Ohrendruck und der Pieptonlinks sind wieder besser als noch am Freitag. Hinzukommen jetzt so ab und zu sokomische Hitzeschübe und laufende Nase (wie Wasser). Kann das noch nicht sorichtig einordnen, warten wir die nächsten Tage mal ab...

 

===================================================================

 

So.26.12.2010 bisDo.30.12.2010
Habe nun mit Stand heute am 30.12. wieder zu ca. 80% Geschmack undGeruchssinn zurück. Das dauernde Schnupefengefühl mit allen seinen Beschwerden(Halssteifigkeit, Ohrendruck, Piepton links etc.) sind fast weg. DieGelenkbeschwerden (in Schulter, Rücken, Knie und Hüfte) sind ebenfalls fastweg. Auch "redet" mein Magen wieder halbwegs mit mir (Hungergefühlusw.). Auch ist meine körperliche Leistungsfähigkeit deutlich besser geworden.Ich bin sehr froh das ich diesen Zustand erreicht habe, ich fühle mich wirklichsehr deutlich besser, insbesondere mein depressionsartiger Zustand ist wiederdeutlich positiv. Wenn alles gut geht, dann werde ich ab Samstag mit dernächsten Stufe des MP beginnen, zu dem sind auch endlich dieQuercetin-Tabletten eingetroffen die dafür notwendig sind. Aber dazu danndieser Tage mehr Infos.

 

Sa.25.12.2010,
wie schon zuvor berichtet, es geht weiter im Genesungsprozess. Schwarzen Teekann ich fast schon schmecken. Außerdem habe ich heute Vormittag schonordentlich geschuftet und Schnee geschüppt, was mir keine Gelenkschmerzbereitete (außer meine rechte Schulter, da ist aber schon vorher ein beginnenderVerschleiß, hält sich aber wirklich in Grenzen). Nur nach relativ guterAnstrengung war ich auch ganz gut aus der Puste, was aber deutlich bessergeworden ist von der Leistungsfähigkeit als noch vor 4 Wochen etwa imKrankenhaus, da war ich ja nach 10 Minuten auf dem Fahrad schon platt.
Also würde ich mal sagen alles positiv, oder?

 

Fr.24.12.2010,
Fr. 24.12.2010,

wie gehabt,alle Symptome werden gaaaanz langsam besser. Jeden tag freue ich mich ein wenigmehr, vor allem rieche und schmecke ich wirklich gaaaanz langsam wieder alles.Es ist noch nicht zu 100 % alles wieder da, aber das was wieder da ist fühltsich toll an, als ob man neu geboren wird. Vor allem die Psyche ist wieder sehrviel besser. Man merkt es tut sich etwas, noch vor Beginn der Therapie wurdenalle Symptome jeden Tag gaaaanz langsam nur schlechter. Jtzt merke ich wirklichdas es jeden Tag gaaaanz langsam besser wird und das schreibe ich nicht nurweil ich mir das einbilde oder weil ich das gerne so hätte. Außerdem, was hätteich davon? Also liebe Homepagebesucher, ich werde weiter berichten. Außerdemwerde ich in der ersten Woche wieder die Labortests machen lassen, dann werdenwir das ganze ja auch anhand von Fakten beweisen können.
Ich wünsche allen Lesern ein gesegnetes Weihnachtsfest und vor allemGesundheit!!!

 

Do.23.12.2010,
siehe bei Mi., wie gesagt es geht mit allen Symptomen gaaaanz langsam aufwärts.

 

Mi.22.12.2010
alle Symptome werden gaaaanz langsam besser (Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen,Geruch, Geschmack, Ohrendruck, Ohrpiepton links, Kopfschmerz hinter den Augenist fast ganz weg, Schnupfengefühl...)
Nebenwirkung von Votum 40 bis jetzt keine Auffälligkeiten.

 

Di.21.12.2010
es ist jetzt 17:30 Uhr und gleich um 18 Uhr ist die Tablette wieder fällig. Wieschon unten am Mo. beschrieben kann ich wegen den schweren Schneearbeiten dieich abends auszukämpfen habe um einen Parkplatz; kann ich nur die Beschwerdenab Schulter/Hals aufwärts halbwegs versuchen objektiv zu bewerten. Diese sindim speziellen auf die Schnupfenartigen Symptome, vor allem mit den Geruchs- undGeschmacksdfiziten weiter gaaaaanz langsam auf dem Weg der Besserung. Auch wieschon unten am Montag beschrieben ist mir nicht mehr immer nur kalt. Heute wares wie schon lange nicht mehr, das ich beim ersten morgentlichen Kaffee insSchwitzen geraten bin. Ich denke das ist ein gutes Zeichen, da scheint wiederetwas in Gang zu kommen, das hatte ich schon ca. 4 Wochen nicht mehr. Also ichbin weiter optimistisch, ich werde weiter berichten...

 

Mo.20.12.2010
es ist jetzt 19 Uhr. Habe um 18 Uhr meine Votum-Tablette eingenommen. Die"schnupfenartigen" Beschwerden halten sich hartnäckig, aber ich habedas Gefühl als gehen Sie gaaaaaanz langsam weiter zurück. Habe heute am Abendauch nicht mehr so das Gefühl als ob mir immer zu kalt wäre. Meine allgemeineStimmung ist besser geworden. Habe zwar etwas mehr Schulter-, Rücken-,Hüftegelenksbeschwerden, muss aber dazu sagen das ich gestern und auch geradenoch viel Schnee schüppen musste. Würde also mal sagen das man diese Symptomeim Moment nicht so wirklich objektiv bewerten kann. Nun muss ich meineBewertung des Behandlungsverlaufes wie gesagt mehr auf die Schulter/Hals Regionaufwärts beschränken und das sieht wie schon am Anfang beschrieben nichtschlecht aus. Auch der Geruchs- u. Geschmackss. kommen gaaaaanz langsam undzart mit Besserung daher. Bin ja mal gespannt wie es Weihnachten wird, würdemich riesig freuen wenn ich da mal noch 10 bis 20% mehr riechen und schmeckenkönnte. Also warten wir es ab.

 

So.19.12.2010
es ist jetzt kurz vor der Einnhahme der 12 Uhr Tablette Votum und ich versuchemal eine erste vorsichtige Zwischenbilanz. Als ich heute Morgen aufstand hatteich das Gefühl einer gewissen "Schwehre" im gesamten Körper,insbesondere die Beine fühlten sich doch anders an als sonst. Vermute mal dases doch eine gewisse Blutdrucksenkende Wirkung ist die dies bewirkt. Dafür sindandererseits die lästigen Beschwerden besser geworden:
- Geruchs u. Geschmacks. gestern 10%, heute ca. 20 -30%
- Kopfschmerzen hinter den Augen, gestern SK = 3-4, heute SK = 0,5-1 (SKbedeutet Schmerzskala)
- Insgesamte Schnupfengefühl ab Schulter/Hals aufwärts, gestern SK = 5, heuteSK = 1-2
- Ohrendruck gestern SK = 3-4, heute SK = 1-2
- Ohrenpiepton links, gestern SK = 3-4, heute 1-2
- Gelenkschmerzen Schulter rechts, gestern SK = 3-4, heute SK = 2-3
- Andere div. Gelenk- u. Rückenschm., gestern SK = 2-3, heute SK = 1-2
Ich versuche so objektiv wie möglich zu sein um mir nicht selbst eineVerbesserung der Symptome einzureden nur weil ich die Tabletten einnehme, aberSie können mir glauben, ich habe bereits schon so viel durchgemacht undSchmerzen gehabt, wo ich fast schon dachte jetzt willst Du nicht mehr leben.Also ich kenne mich glaube ich ganz gut mit der Beurteilung meiner Symptome undderen Bewertung aus und wenn es nicht hilft, dann hilft es eben nicht. Aber ichdenke das es mir hilft, aber warten wir die nächsten Tage einfach ab.

Sa.18.12.2010,
da meine Symptome (siehe auf der Unterseite Symptome vor MP-Beginn) sich nichtmehr gebessert haben (ich wollte ja eigentlich noch bis Januar warten) habe ichheute beschlossen mit der Terapie nach MP zu beginnen.Um 12 Uhr mittagshabe ich die erste Votum mit 40 mg eingenommen. Nun müssen die Tablettenalle 6 Stunden mit 40 mg eingenommen werden. Während dessen kann es zuHerxheimer-Reaktionen kommen, das sind Symptome die eigentlich auch erwünschtsind, denn sie sind ein sicherer Beweis für den Erfolg, nämlich für die immerweiter absterbenden Bakterienbis zum sicheren Ende. Das soll man laut MP mitdem Bioflavonoid Quercetin 3 bis 4 x täglich feweils 500 mg abfedern um dieBeschwerden zu verbessern. Leider ist die Onlinebestellung noch nichteingetroffen.
Übrigens fühle ich mich nach ca. 2,5 Stunden seit der ersten Votum 40 besser,die Schultergelenkschmerzen (auf der Klinikschmerzskala Stärke 2-3 von 10) sinddeutlich besser. Auch die der Ohrendruck ist deutlich besser und der Piepton imlinken Ohr ist zu ca. 50% weniger. Auch fühle ich mich insgamt nicht mehr sostark verschnupft. Naja ich will ja nicht den Tag vor dem Abend loben wollenmal schön auf dem Teppich bleiben, schreibe ja hier weiter wie es mir geht.